Neapel Italien - Geheimtipps Napoli Stadt

Reiseführer, Geheimtipps und Städtereise Neapel Italien ('Napoli')

Neapel

Neapel Stadt in Italien besuchen? Der Online-Reiseführer NeapelTipps.de bietet die besten Reisetipps für Hotels, Aktivitäten, Geheimtipps und Sehenswürdigkeiten während Ihres Urlaubs oder Ihrer Städtereise nach für Neapel (Napoli).

Geheimtipps für Ihre Städtereise Neapel (Napoli)

Neapel, oder Napoli auf Italienisch, ist eine große Hafenstadt in der Region Kampanien im Süden von Italien. Mit 4,4 Millionen Einwohner (den Neapolitanern) ist sie die drittgrößte Stadt Italiens. Die chaotische Stadt hält mit ihrer reichhaltigen Geschichte, der italienischen Küche und einem vielfältigen Angebot an Kunst und Kultur alle Zutaten für eine unvergessliche Städtereise bereit. In der näheren Umgebung von Neapel warten berühmte Sehenswürdigkeiten wie Pompeji, Herculaneum und der Vulkan Vesuv. Südlich der Stadt Neapel beginnt die malerische, farbenfrohe Amalfiküste und mit der Fähre erreichen Sie leicht bezaubernde Inseln wie Capri vor der Küste von Neapel. Mit all diesen Höhepunkten können Sie locker eine ganze Woche in Neapel und der Umgebung verbringen. Wir helfen Ihnen gerne mit unserem Reiseführer NeapelTipps.de!

Neapel ItalienDie Bucht von Neapel mit dem Vesuv im Hintergrund
NeapelTypisches Straßenbild im Spanischen Viertel von Neapel Stadt (Naples)

Was tun in Neapel (Napoli)?

Neapel gibt es bereits seit über 3000 Jahren und sie ist eine der kultiviertesten Städten Europas. Die chaotische Stadt mag auf den ersten Blick etwas verfallen und verwahrlost wirken, doch sie besitzt viele prachtvolle Kirchen, Museen und Monumente. Dazu ist es die Stadt der Pizza, des Espressos und des legendären Fußballers Diego Maradona, der für den SC Napoli spielte. Touristen begeistern sich schon seit Jahren für Neapel Italien als touristisches Ziel und das Interesse steigt mit jedem Jahr. Dennoch fühlen Sie sich hier weniger dem Massentourismus ausgesetzt als in Rom und Venedig. Einige Sehenswürdigkeiten im Überblick:

Beeindruckende Kirchen

Die im Barock- und Renaissance-Stil gehaltenen Kirchen haben ihre jeweils eigene Ausstrahlung und Identität. Im Duomo di Napoli finden Sie den Schatz des Schutzheiligen San Gennaro. Dreimal im Jahr verflüssigt sich sein geronnenes Blut. Sollte dies nicht passieren, würde ein Unheil über Neapel hereinbrechen. Die Kirche San Gregorio Armeno besitzt eine barocke Innenausstattung und bietet trotz des Besucherstroms einen ruhigen Rückzugsort mitten im Trubel der Krippenverkäufer auf der Via San Gregorio. Die Grabkirche Cappella Sansevero wurde zu Ehren von Santa Maria della Pietà errichtet und enthält große Statuen der Bildhauer Corradini und San Martino aus dem 18. Jahrhundert.

Historische Festungen

In Neapel Stadt gibt es neben prächtigen Kirchen auch viele Festungen. So thront Castel Sant'Elmo auf dem Vomero Hügel. Von hier genießen Sie eine tolle Aussicht auf die Stadt, die Inseln und die Phlegräischen Felder. Castel dell'Ovo wird auch als Eierfestung bezeichnet. Der Legende nach legte der römische Dichter Vergil ein Ei in das Fundament. Sollte das Ei zerbrechen, würde die Festung zerstört werden. Sie steht bis heute. Zwar ist heute nicht mehr viel von der Festung zu sehen, doch sie ist einen Besuch wert.

Umgebung Neapel

In der Umgebung von Neapel finden Sie das berühmte Pompeji, das Sie wirklich nicht verpassen sollten. Im Jahr 79 zerstörte der Vulkanausbruch des Vesuv die Stadt und das nahegelegene Herculaneum. Heute sind die Ruinen und Ausgrabungen einer der größten Touristenmagnete bei einer Reise nach Neapel. Daneben gibt es die wunderschöne Amalfiküste, die Sie im Rahmen eines Ausflugs besuchen können. Hier werden Sie in verschiedenen malerischen Dörfern und am Meer eine wundervolle Zeit verbringen.

Weitere Aktivitäten in Neapel Italien

Neapel ist eine lebendige Stadt, unter der sich ein ungewöhnliches unterirdisches Netzwerk an Straßen und Schutzkellern verbirgt. Dieses System wurde bereits von Griechen und Römern angelegt und diente später im Krieg als Schutzkeller. Heute können Sie eine Tour buchen und in das Labyrinth aus Grotten, Tunneln und unterirdischen Gängen hinabtauchen, das sich über hunderte Kilometer erstreckt. Offizielle Routen im unterirdischen Neapel sind Napoli Sotterranea, Galleria Borbonica und Neapolis Sotterratta. Außerdem bietet Neapel mit der Piazza del Plebiscito einen großzügigen offenen Platz, an dem der königliche Palast Palazzo Reale und die Kirche San Francesco di Paolo liegen.

Top 25 Sehenswürdigkeiten Neapel

Neapel ReiseführerPulcinella, die bekannte Maske aus Neapel Stadt
Städtereise NeapelGeheimtipps Neapel: Plaza del Plebiscito, der auffälligste Platz

Stadtviertel in Neapel Italien

Sie werden viel Zeit brauchen, wenn Sie alle Stadtviertel von Neapel Stadt besuchen und erkunden wollen. Auf keinen Fall sollten Sie die lebhafte historische Altstadt verpassen. Im Centro Antico finden Sie Highlights wie die Spaccanapoli, prächtige Kirchen und die Krippenstraße Via San Gregorio Armeno. Weiterhin lohnt sich Rione Sanità , das vielleicht schönste Viertel von Napoli. In dieser Gegend liegt das beliebte Archäologische Nationalmuseum. Rione Sanità ist ein Viertel voller Geschichte. Es ist sehr beliebt, weil hier früher der König mit seiner Kutsche durch die Straßen fuhr. Die Pferde wurden in diesem Viertel gegen Ochsen ausgewechselt, weil nur Ochsen stark genug waren, um die Kutsche den Hügel von Capodimonte hinauf zu ziehen. Heute finden Sie viele schöne Cafés, Restaurants und Geschäfte.

Das Viertel Vomero mit tollen Ausblick über die Stadt

In höherer Lage befindet sich Vomero. Von diesem Viertel aus können Sie auf das Stadtzentrum von Neapel Italien hinabblicken. Sie erreichen das Viertel am einfachsten mit der Standseilbahn. In Vomero kommt bestimmt keine Langeweile auf, denn hier finden Sie viele gemütliche Bars und Restaurants, sowie einige bedeutende Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das Kartäuserkloster Certosa di San Martino und die Festung Castel Sant'Elmo. Auch von hier genießen Sie wieder einen tollen Blick über die Stadt. In Vomero können Sie dem Rummel des Zentrums eine Weile entfliehen.

Das authentische neapolitanische Leben in den Quartieri Spagnoli

Die Quartieri Spagnoli sind ein typisch neapolitanisches volkstümliches Viertel, in dem im 16. Jahrhundert die spanische Armee wohnte. Diese sollten die Aufstände der Neapoliter unterdrücken. Heute erleben Sie in diesem Viertel mit seinen typischen engen Gassen das authentische Alltagsleben der Neapolitaner. Wäsche, die über den Straßen hängt, lautstark redende Menschen und Einwohner, die das Treiben in der Straße von einem Stuhl vor der Eingangstür aus beobachten. Hier lässt sich viel Street Art erkunden, die Sie mit eigenen Augen sehen sollten.

Beliebt im Neapel Reiseführer

Pompeji Italien

Pompeji

Im Jahr 79 n. Chr. wurde die Stadt Pompeji komplett von der Ascheschicht bedeckt, die beim Ausbruch des Vesuv freigesetzt wurde. Die Stadt wurde im 18. Jahrhundert aus dieser Ascheschicht ausgegraben, sodass Sie nun antike römische Bauwerke und Mumien sehen können. Die absolute Spitzenattraktion bei Neapel Italien.

Sehenswürdigkeiten Neapel

25x Neapel Sehenswürdigkeiten

Was tun in Neapel Italien? Möchten Sie wissen, welche wichtigen Sehenswürdigkeiten, Monumente und Aktivitäten Sie bei Ihrem Urlaub oder Ihrer Städtereise nach Neapel nicht verpassen sollten? Lesen Sie in diesem Artikel Geheimtipps zu den 25 meistbesuchten Highlights in Neapel, damit Sie Ihr perfektes Programm zusammenstellen können.

Vesuv

Vesuv

Ganz in der Nähe befindet sich der Vulkan Vesuv, der die Skyline von Neapel prägt. Es ist möglich, den Vulkan zu besuchen und eine Wanderung zum Kraterrand zu unternehmen, bei der Sie in den Krater hinabblicken und die grandiose Aussicht bewundern können.

Napoli Sotteranea Tickets

Das unterirdische Neapel

Unter der Stadt verbirgt sich ein Netzwerk alter Straßen, Plätze und Tunnel, das die reiche Geschichte der Stadt von den Römern bis zum Zweiten Weltkrieg erzählt. Sie können Rundgänge u.a. durch Napoli Sotterranea und die Galleria Borbonica unternehmen.

Aktivitäten Neapel

Neapel Aktivitäten & Touren

In Neapel Italien erwartet Sie ein großes Angebot an Aktivitäten, Touren und Ausflügen mit Reiseleitung. In diesem Artikel lesen Sie mehr über diese spannenden und originellen Aktivitäten, wie zum Beispiel eine Fahrradtour oder einen Ausflug in die schöne Umgebung von Neapel.

Was tun in der Umgebung von Neapel

Umgebung Neapel & Amalfiküste

Die Umgebung von Neapel ist womöglich noch schöner als die Stadt selbst. Besuchen Sie pittoreske Orte entlang der Amalfiküste wie Sorrent, Positano und Amalfi. Oder unternehmen Sie mit der Fähre einen Ausflug zu einer Insel wie Capri, Procida oder Ischia.

Kurzgeschichte 'Napoli'

Die Stadt Neapel kannte in ihrer Vergangenheit viele verschiedene Könige und Herrscher. Wie wurde Neapel die Stadt, die wir heute kennen? Eine kurze Reise durch die Geschichte:

  • Der erste bewohnte Ort: Die Geschichte von Neapel beginnt mit der Legende von Parthenope, einer Sirene aus der griechischen Mythologie. Sie stürzte sich ins Meer, nachdem sie den vorbeifahrenden Odysseus nicht zu sich locken konnte, und ertrank. Ihr Körper wurde an Land gespült und der Legende nach an der Stelle begraben, an der sich heute die Promenade und das Castel dell'Ovo befinden. Der Ort wurde nach Parthenope benannt.
  • Neapel im Jahr 470 v. Chr: Nachdem die Etrusker die Sarazenen besiegt hatten, entstand neben Parthenope eine neue Siedlung namens Neapolis. Der historische Kern von Neapel wurde in dieser Zeit von den Griechen erbaut. In der Altstadt von Neapel ist heute noch immer der Straßenplan der Griechen zu erkennen.
  • Neapel zur Römerzeit: Neapolis wurde 326 v. Chr. von den Römern erobert. In den folgenden Jahrhunderten wurde Neapel zu einem Erholungsort und Urlaubsziel. Viele römische Villen entstanden und langsam wurde statt Griechisch immer mehr Latein und später Italienisch gesprochen.
  • Ausbruch des Vesuv: Im Jahr 79 wurden die Städte Pompeji und Herculaneum durch den Ausbruch des Vesuv zerstört und unter vulkanischer Asche begraben. Auch Neapel wurde stark beschädigt.
  • Unter spanischer Herrschaft im 15. Jahrhundert: Im 15. Jahrhundert wurde Neapel Teil des spanischen Königreiches. Diese Zeit wird durch den Bau vieler Paläste geprägt, in denen sich der Adel niederließ.
  • Die Herrschaft der Bourbonen: Im 18. Jahrhundert wurde Neapel von der aus Spanien stammenden Dynastie der Bourbonen regiert. In dieser Zeit wuchsen Dörfer wie Chiaia und Posillipo, die sich später an Neapel anschlossen und heute Viertel der Stadt sind. In dieser Periode entstanden außerdem bekannte Bauten wie der Palazzo Reale di Capodimonte, der Palast von Caserta und das Teatro San Carlo.
  • Die Vereinigung Italiens: Im 19. Jahrhundert wurde Neapel mit Italien vereint und verlor den Titel einer Hauptstadt. Eine Cholera-Epidemie stürzte die Stadt in eine große Krise.

Beste Reisezeit Urlaub Neapel Italien

In Neapel ist es in der Hochsaison (Juni bis August) im Schnitt 30 Grad warm, und in der Nebensaison 12 Grad. In der Hochsaison ist die Stadt voller Touristen, die Sie berücksichtigen sollten. Möchten Sie die großen Sehenswürdigkeiten in Ruhe besuchen, sollten Sie nicht im Juli und August nach Neapel Itaien reisen. Überall stoßen Sie auf Menschenmassen und lange Warteschlangen. Wählen Sie lieber die weniger lebhaften Monate von April bis Juni und September und Oktober. Es ist dann nicht ganz so heiß und die Stadt nicht ganz so voll. Auch im Dezember ist Neapel Stadt aufgrund der weihnachtlichen Atmosphäre in Straßen wie San Gregorio Armeno gut besucht.

Wetter Neapel Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Min. Temp (°C) 4 4 6 8 12 16 18 18 15 12 8 5
Max. Temp (°C) 13 13 15 18 23 26 29 30 26 22 17 14
Sonnenscheinstunden tägl. 4 4 5 6 8 9 10 10 8 6 4 3
Niederschlag (mm) 104 98 86 76 50 34 24 42 80 130 162 121

Nahverkehr innerhalb Neapels

In der Stadt Neapel liegen viele Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum in Gehweite voneinander, doch für andere Höhepunkte sind Sie auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen. So besitzt Neapel ein hervorragendes U-Bahn-Netz mit zwei Linien und auf die Hügel gelangen Sie mit den 'Funicolare'. Um die archäologischen Stätten von Pompeji und Herculaneum zu erreichen, können Sie einen der vielen Nahverkehrszüge nutzen, die am Hauptbahnhof abfahren. Außerdem können Sie einer der vielen Fähren, die im Hafen von Neapel Stadt ablegen, auf schöne Inseln wie Capri, Procida und Ischia gelangen.

Weitere Info zum Nahverkehr in Neapel

Video: Impressionen Neapel Stadt

Wo liegt Neapel in Italien?

Links Neapel, Sevilla, Athen, Florenz, Alhambra, Sevilla und Neuschwanstein
Neapel Städtereise
Unsere Leser bewerten
4,8 (95,83%) 8 Bewertungen
6. Februar 2024 : "Großartigen Urlaub in Neapel Italien gehabt, auch dank der tollen Napoli Reisetipps zu den Sehenswürdigkeiten in Neapel (Napoli)."